30 August 2014

Wochen(glück)-Rückblick No9

Meine schönsten Momente


Noch ein schöner Tag, herrlich zum spazierengehen.


 WO ist der Sommer???? Hier in den Bergen leider schon vorbei! Der Frosch, ein Mitbringsel aus Füssen, einen Tag vor der Geburt waren wir noch dort. Wahnsinn wie die Zeit vergeht...


... den inzwischen ist die Kleine so groß. Und einen neuen Spieleteppich für mein Mädchen gabs am Dienstag.


Alles Gute mein Liebster! Voriges Jahr gabs die Nachricht das unser kleines Glück unterwegs ist!
Heuer gabs Sachen für fürs Fliegenfischen.


Ein neues Buch in meiner Sammlung. Ich freue mich aufs ausprobieren.


Die Nähmaschine funktioniert wieder. Der Polster zur Decke ist fertig. Die Decke braucht noch.


 Wieder ein Frosch :) Ich habe mich mit meiner Canon beschäftigt. Das habe ich mir für die nächste Zeit vorgenommen. Sie kann so viel, das muss man ja nutzen.


 Immer wieder.... frischgebackenes Brot. Diesmal Dinkelbrot mit Leinsamen.


Welch Freude, die Zeitschrift habe ich gewonnen. 

Ich wünsche allen einen wunderschönen Sonntag und freue mich auf eine neue aufregende Woche - es geht ein paar Tage nach Graz zu einer Geburtstagsfeier. Ich freue mich auf die Familie!

Eure
Manuela

PS: Mehr Glück könnt ihr wieder bei Fräulein Ordnung sehen :)

29 August 2014

Freutag!

Juhuuuuu
ich habe gewonnen
wenn das kein Grund zur Freude ist
und zwar hat die liebe Anita vom Grinsestern Blog 
ein Gewinnspiel gemacht
für eine neue Zeitschrift
und ich war eine von vier glücklichen Gewinnern
Herzlichen Dank!!!!


Foto von www.grinsestern.com/

Und dann kam heute noch ein Geschenk
fürs kleine Alpaka-Baby
von meiner lieben Freundin

Danke liebe Franzi! Der ist wunderschön.
Und ab damit zum Freutag :) Zum ersten Mal

27 August 2014

Herbstkind sew along 2014 #2

Startschuss und Ideensammlung

Ich bin dabei und es geht los ...
Welchen Stoff wähle ich ? ... Welchen Schnitt ?
Was brauch ich sonst noch ? ... Brauch ich vielleicht Anregungen & Ideen


AUFREGUNG! 
Mein erstes sew along und meine erste Weste! oder Jacke?
Brauchen tut die Kleine beides,
den der Herbst ist schon da
und der Winter kommt oft schneller als gedacht in den Bergen.
Lange habe ich nachgedacht ob ich mir das überhaut zutraue
so ganz ohne Nähkurs
ich, die bisher immer nur gerade Patchwork Stiche
oder einfach Pumphosen genäht hat
aber nachdem die Räuberhose schon so gut geklappt hat
dachte ich mir
irgendwann ist ja immer das erste Mal :)
und daher wollte ich mich an ein Ebook wagen.
Auf Pinterest gäbs auch eine Menge Freebooks 
(halt in Englisch-keine gute Idee fürs erste Mal) 
Ich denke so ne Schritt für Schritt Anleitung (in Deutsch) ist gut für mich
Leider beginnen die meisten erst bei Größe 80 oder 92
meine Kleine trägt aber erst 62/68
daher darf es allerhöchstens 74 werden
damit sie noch reinwachsen kann.
Also nicht so viel Auswahl - 
gefunden habe ich die zwei schönen Stücke
und beide mal geshoppt. 
Überzeugt hat mich hier auch das man sie recht lange nähen kann
YelloSky von Dinovansaurier
 LittleAntonia von Lasari-design (ohne Öhrchen)
Habt ihr noch nen Vorschlag ein anfängertaugliches Schnittmuster/Ebook?

Stoff habe ich schon länger zuhause
ich hoffe er reicht
das letzte Mal in Graz habe ich ja ordentlich zugeschlagen
und falls es zuwenig ist
nächste Woche gehts zu einer Geburtstagsfeier wieder nach Hause
da könnte man doch auf dem Weg
mal im Grinsesternladen vorbeifahren :)
Diese haben ich zur Auswahl
je nachdem was ich mache kommen sie zum Einsatz.
Im Kopf hatte ich eigentlich ein Katzenjäckchen mit Öhrchen :) 
Damit es kuschelig wird hatte ich mich eigentlich für Bio Strick Frottee entschieden
da hieß es er sei ideal für warme Babykleidung
Habt ihr schon mal damit genäht? 

Ich find den Stoff so süß :)

 Ich muss ja gestehen gerne würde ich etwas von den Kätzchen nähen, wo sie länger etwas davon hat, 
den sie wächst ja so schnell aus allem raus, aber was solls - vielleicht krieg ich noch einen Meter :)

Die habe ich alle zur Auswahl.
Der Eulenstoff ist ein dicker kuschelig gefütterter Sweat Stoff.  Die Minivögel ein dünner Cordstoff.
Bio-StrickFrottee in flieder und mint. Noch bin ich unschlüssig.


Little Antonia liegt schon ausgedruckt hier
Bei der YellowSky stand man muss per Vorauskassa bezahlen, 
ich denke es wäre auch mit PayPal gegangen
daher muss ich jetzt warten bis das gute Stück runterladen kann. Pech.
Morgen wird geklebt und gezeichnet
Vielleicht halt- den mein Schatz hat Geburtstag!



Heute hatte ich mich ja an meine erste Geburtstagskarte gemacht
den bei Schiller's Platzli hab ich eine selbstgemachte Karte gesehen
und war verzaubert.
Das will ich auch machen!
Meine ist allerdings so hässlich geworden
das ich sie nicht stolz präsentieren kann...
da klappts hoffentlich mit der ersten Jacke besser.
Aber vielleicht wird das auch noch mit den Karten etwas :)
Nächste Woche sind noch 2 Geburtstage.

Ich geh jetzt mal schnüffeln was die anderen so vorhaben
Guckt doch auch - hier
daher wünsch Euch einen schönen Abend 

Eure
Manuela

26 August 2014

Seifenglück

Habt ihr schon mal Seifen selbst gemacht?
Das ist eigentlich gar nicht so schwer. 
Meine Freundin Daniela aus dem Allgäu hat mich auf den Geschmack gebracht, das mal auszuprobieren.
Sie macht das schon seit längere Zeit in Indien, 
wo sie das Jahr über viel Zeit verbringt und verkauft sie dort auch .
Und da ich Seifen ja viel lieber zum Duschen verwende als herkömmliches Duschgel
wollte ich da unbedingt mitmachen. 
Es hat nicht nur super viel Spass gemacht wie eine Hexe im Pot zu rühren 
(wir haben wirklich handgerührt und keinen Stabmixer verwendet, damit geht es auch) 
sondern hat auch viel Suchtpotential. 
Auch hier sind der (Duft-, Kräuter- und Inhalts-) Kreativität kaum Grenzen gesetzt.
Man kann sie super verschenken, 
da sie nicht nur schön aussehen sondern auch immer gebraucht werden
Hätte ich jetzt nicht zuhause schon einen Berg voller Seifen
und ein kleines Baby (das Arbeiten mit der Lauge ist nicht ganz ungefährlich 
und eine Seifenwerkstatt wäre auch von Vorteil)
würde ich wahrscheinlich viel öfters Seifen sieden. 



Zuerst haben wir unsere Grundzutaten in den Seifenrechner eingegeben, der ist super, damit man weiß wieviel Wasser und NaoH (gibts bei Amazon) man braucht. Wasser und NaoH wurde dann gemischt (immer mit Handschuhe, da Verätzungsgefahr!) und da es sehr heiß wird gewartet bis es auskühlt. Währenddessen wurde das Öl leicht erwärmt und wenn beides ungefähr die gleiche Temperatur hat. Und dann wird gerührt bis alles eindickt, wie ihr auf dem letzten Foto gut sehen könnt.


Hier sehr ihr was man im großen und ganzen alles braucht: Kochtopf, Kochlöffel, Handschuhe (ev. Schutzbrille und Schürze), etwas um den Boden abzudecken, falls etwas daneben kommt (da der Boden sonst leidet mit der Lauge), Schüssel oder Eimer um die Seife anzurühren (kann man auch im Kochtopf wenn der groß genug ist) verschiedene Öle, Honig, Kräuter/Rosenblüten/Peelingzusätze, ätherische Öle. Wir wollten Sie natürlich halten, daher haben wir keine Farbstoffe hinzugesetzt.


Erst zum Schluss werden dann Kräuter, Rosenblüter oder was man sonst so reintun möchte dazugemischt. Speziell ätherische Öle erst am Ende, da es sonst schneller als gewollt eindickt. Hier ist der Verbrauch auch enorm, wenn man möchte, das die Seife nach etwas riecht.
Hier am besten noch mit Handschuhen arbeiten - Daniela ist es gewohnt, bei mir hat es aber ziemlich geprickelt, wenn die Lauge auf die Haut trifft. 


Alles schön glattstreichen und dann dekorieren. Wir haben es hier nur in Pappschachteln gegossen, die mit Mülltüten ausgelegt waren.

Rosen-Stutenmilch Seife
Hier haben wir Rosenblüten, Rosenöl, Rizinusöl, Nachtkerzenöl und Stutenmilchpulver verwendet. Rizinusöl hat eine schäumende Wirkung.

Kokos-Mandelpeeling Seife
Entfettete Mandeln, Avocadoöl und Kokosfett. 3 EL Honig sollen die Seife zum schäumen bringen.


Zitronenmelisse-Brennessel Gartenkräuterseife
Mit Nachtkerzenöl, Kokosfett und frischer Zitronenmelisse, Brennessel, Salbei und Thymian. Lavendelblüten und geriebenen Zitronenschalen zum Dekorieren.



Die Blöcke wurden dann ein paar Tage getrocknet.Hier sieht man das die Seife von der Sodaasche weiß geworden ist. Wir hätten die Seife besser abdecken sollen.


Leider habe ich erst zu spät gesehen, dass die Fotos nicht gelungen sind :) 


Alles schon geschnitten und dann nochmals getrocknet. Wir haben überfettete Seifen gemacht, damit die Haut beim Duschen schön gepflegt ist und nicht austrocknet, daher haben die etwas länger getrocknet.


Hier nochmals in groß.


Und dann wurden sie verpackt und verschenkt. Besser ist es, sie nicht in Folie zu packen, damit sie atmen können, aber ich hatte nicht so viel Zeit eine passendere Verpackung zu machen. Ich finde auch so verpackt ein schönes Geschenk und die meisten wird es eh gleich ausgepackt.


Und da ich einen ganz lieben Papa habe, hat der mit mir Seifenmodeln gebaut :) Kaufen kann man die auch hier, aber wir haben sie einfach selber gebastelt.


Da lassen sich die Seifen im Anschluss besser schneiden.

Wie findet ihr selbstgemachte Seifen? 
Habt ihr schon mal welche probiert/geschenkt bekommen/selbstgemacht?

Und weil ich finde das wir hier auch sehr kreativ waren, kommt es natürlich zu
Create in Austria und Creadienstag

24 August 2014

Herbstkind Sew Along 2014 - ich mach auch noch mit

Vor ein paar Tagen habe ich die Herbstkind 2014 sew along Aktion auf dem Blog von nEmadA entdeckt
und nach laaangem hin und her überlegen
ob ich wohl auch schon eine Jacke nähen kann
und vor allem ob meine zur Zeit zickige Nähmaschine mitmacht
(Dienstag werde ich mehr wissen)
habe ich mich doch dazu entschlossen
auch daran teilzunehmen.
Einfach auch als gute Omen -
da meine Zicke dann ja wieder funktionieren 
MUSS.

Ich wollte eh schon längst mal etwas anderes als eine Baby-Hose probieren
und das ist doch ein Grund
um noch motivierter zu sein
und vor allem auch all die anderen schönen Sachen zu sehen
die die Teilnehmer zauber
(ok, das könnte ich so ja auch)
Und ich freu mich auch
und bin auch etwas aufgeregt
denn zur Zeit
verlangt mein kleines
Alpaka-Baby
STÄNDIG Aufmerksamkeit
und ich komm zu gar nichts.
Aber das soll sich ÄNDERN
(ich kann nur hoffen)

Und daher
Juhuuuu

http://1.bp.blogspot.com/-I6Wecvy97cY/U-H0urx2h0I/AAAAAAAAAzU/BwW7P516VxU/s1600/HerbstkindSewAlong2o14_1.jpg 

ich bin auch dabei




Ich wünsche allen Teilnehmern VIEL SPASS 
und allen anderen viel Freude beim Gucken - hier
und jetzt werde ich mich mal im Kreise der anderen umschauen.

Eure
Manuela

Schnelle Sonntagsweckerl

Es geht doch nichts über frisch gebackenes Gebäck in der Früh oder? 
Hier noch groß Brot zu backen ist meist aufwendiger und bis das fertig ist,
bin ich schon verhungert. 
Daher sind so super schnelle Weckerl für mich ideal,
den ich liebe nichts mehr als wenn ich noch warm die Butter aufstreichen kann.
 


Ihr braucht:
* 250 Gramm Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
* 250 Gramm Topfen (Quark)
1 Päckchen Backpulver
1 Tl Salz
1 Bio Ei
1 Messerspitze Natron
Wer mag: was zum bestreuen wie Gewürze, Sesam, Mohn oder Käse


 Alles mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten, ev. noch Wasser dazugeben (ich habe hier ca. 30ml Wasser beigemengt)


Weckerl formen, bestreuen (hier links mit Guter Laune von Sonnentor, mittig mit Zatar und rechts mit Mohn) - fertig ist man hier in gerade mal 5 Minuten


Und dann bei 180°C im Ofen bei Heißluft backen (ich mags gern etwas dunkler, bei mir waren es 22min)


Und genießen - die sind wirklich sehr luftig und schmecken toll.

Und noch einen schönen Sonntag wünsch ich allen :)


23 August 2014

Wochen(glück)-Rückblick No8

Meine schönsten Momente


Beim Spazierengehen entdeckt man immer wieder mal kleine Schätze hier. So idyllisch.


 Ausflug zum Verwall-See. Das schöne Wetter genießen und Schwammerl suchen - leider war die Ausbeute sehr dürftig. Dieser durfte stehen bleiben :)


Einmal rund um den See. Früher gingen wir das alles in 2 Stunden, mit Baby, unfitter Mama und Schwammerlsuchen waren wir 5 Stunden unterwegs.


Mit strahlend blauem Himmel haben wir gar nicht gerechnet. Es war heiß und schön. Leider ist die Verwall-Stubn zum einkehren nicht zu empfehlen. Alles sehr lieblos und unfreundliche Mitarbeiter. Schade, den nach so einem Spaziergang wäre das der krönende Abschluss.


Mein Schatz hat für mich gekocht - selbstgefange Forelle, Steinpilz-Kartoffelpüree, Zwiebelkompott und Gemüse. Dazu die paar Eierschwammerl die wir gefunden haben. So lecker


Die Orchideen blühen immer noch, eine bekommt sogar wieder einen neuen Trieb. Welch Freude, den mit einem grünen Daumen wie der Rest der Familie bin ich nicht gesegnet. 


Schönes Wetter daher endlich wieder ein Spaziergang zum Landecker Bauernmarkt. Hier kaufen wir Bio-Eier und Milchprodukte. Lustig das ich ein Foto vom Fleisch gemacht habe, ich esse ja seltener als selten eines. Ich wollte die Verkäuferin nicht zwangsbeglücken. 


 Das Haus wurde hier glaub ich saniert, ich beneide sie um den Ausblick und die Dachterrasse. Und den angelegten Terrassengarten, den man hier nicht sieht.


Hände und Füße vom Boden weg ist fast wie fliegen :) Noch ein sonniger Tag auf unserer neuen Picknikdecke.

Und so wünsche ich allen einen entspannten Sonntag mit hoffentlich Sonnenschein. Mein Liebster hat die wohl kommende Sahara-Wärme revediert und gemeint es scheint nächste Woche. Naja die Wärmeflasche hab ich schon wieder ausgepackt.

Liebe Grüße
Eure 
Manuela

21 August 2014

Danke für den Liebster Award

❤-lichen Dank liebe Mirja von Glückpunkt für die Nominierung des

http://2.bp.blogspot.com/-PpwKpjhFmH8/U-aHVZnmo2I/AAAAAAAABJw/iN-EQihvl10/s1600/liebster-award.png 

 Ich muss ja ganz ehrlich sein, auch wenn ich oft und viel in Blogs herumstöbere
ist mir der Liebster Award noch nie so bewusst aufgefallen. 
Wahrscheinlich weil ich nicht selbst gebloggt habe und es dann nur kurz durchgelesen hätte:
Ich finde das ist eine schöne Idee, da man die anderen doch etwas besser kennen lernen kann
da man sonst ja vielleicht nicht über solche Themen schreibt.
Umsomehr freue ich mich jetzt, das ich auch nominiert bin
auch wenn ich mir mit der Beantwortung etwas lange Zeit gelassen habe
hier nun Mirjas Fragen:


  1. Wer bist Du?
 Ich bin Manuela :) komme aus Graz, lebe mit meiner Tochter und meinem Freund in Zams in Tirol, bin Familienmanagerin (ehemalige Spa-Managerin), ich liebe (außer meiner Familie) - Nähen, Stricken, DIY Projekte, Selbermachen, Kochen, Backen, Bücher, Fotografieren (wird zur Zeit aufgrund meiner etwas defekten Canon etwas vernachlässigt), BLOGS und Pinterest. Stoff-und Wollsüchtig. Selbst richtig aktiv blogge ich seit Juni 2014. Ich bin chaotisch, habs aber trotzdem gerne ordentlich, perfektionistisch doch leider oft etwas schlampig (oder unkonzentriert), wir haben zu wenig Platz und zuviele Sachen, tausende Ideen für viel zuwenig Zeit..... und zum Schluss - ich liebe BIO-logisch und regional.


  1. Was hat Dich zum bloggen inspiriert? 
All die anderen schönen Blogs und kreative Ideen die so viele andere haben. Und vielleicht auch ein bisschen die Entfernung von Zuhause - mit irgend jemanden möchte man ja sein kreatives Schaffen teilen :)

  1. Über welche Themen bloggst Du am Liebsten?
 Hm, ich bin ja noch recht neu hier. Eigentlich über alles, wahrscheinlich am liebsten über schöne Dinge die ich selbst gemacht habe und auf die ich besonders stolz bin.
  1. Welche Blogprojekte hast Du Dir für 2014 vorgenommen? Konntest Du vielleicht schon welche realisieren?
 Das größte Projekt war wohl die Seite annähernd so zu gestalten wie ich sie haben will. So ganz ist mir das noch nicht gelungen, aber mit Baby fehlt oft einfach die Zeit. Trotzdem habe ich schon viel geschafft. Gerne möchte ich mich im Design noch besser auskennen und einen noch schöneren individuelleren Blog haben.
Eventuell möchte ich noch an einem Sew Along teilnehmen. Vielleicht das Herbstkind-Sew Along? Ich hoffe meine Nähmaschine wird bald wieder fit sein.
  1. Wie sieht es in Deinem Fuhrpark aus?
 Ich habe meine "Zicke" - eine Pfaff Expression 3.0. Eine kleine Hassliebe - mehr Liebe als Hass, den eigentlich geht sie wunderbar und sie kann so viel, doch wenns an quilten geht (wofür sie eigentlich gekauft wurde) dann zickt sie herum. Das nervt echt und dann geht sie oft tagelang nicht und plötzlich wie durch Zauberhand - wieder alles ok. Doch am Dienstag kommt der Techniker und dann tut sie endlich wieder was ich will. Und ganz neue habe ich eine W6 Overlockmaschine. Das günstigste Modell, aber ich wollte hier nicht wieder so viel Geld ausgeben, da ich eher auf eine Stickmaschine sparen möchte :) Birgit von Löwin.g Blog hat mich angesteckt. Und wenn man selbst am Haus planen ist, muss man Prioritäten setzen! Aber für meine Zwecke reicht die W6 völlig aus.
  1. Bist Du ein Online- oder Offline-Stoffkäufer und wo kaufst Du am Liebsten?
 Definitv beides! In Graz in den Geschäften, hier in Zams beim Onlinestore. In Österreich hat man bei vielen Onlinestores hohe Versandkosten, das zahlt sich oft nicht aus :( Aber die Auswahl ist viel größer. Ach ich kaufe leider einfach zu gerne ein!
  1. Machst Du bei Linkpartys mit und wenn ja, bei welchen und warum?
Ja, welche gerade passen. Warum? Weil ich stolz mein Werk zeigen möchte :) und andere ermutigen, das man auch als Anfänger schöne Sachen machen kann.
  1. Was ist Dein absolutes Lieblingsnähstück oder Rezept?
 Patchworkdecken. Und Pump-Hosen und Babysachen, aber in der Babykleidung bin ich noch nicht so fit. Ein Kurs wäre hier hilfreich.... oder einfach trauen.
  1. Welches sind Deine 5 Lieblingsblogs?
 Hm, schwer zu sagen... pattydo für Tipps, Schnabelina, Fräulein Ordnung, Löwin.g und Grinsestern.... zu viele.
  1. Was hast Du heute morgen gemacht? Gekuschelt.
    So alle Fragen beantwortet, das hat Spass gemacht :)
    Auch ich soll 10 Blogs nomieren, doch dafür werde ich noch etwas brauchen
    den das schlechte Wetter
    und mein (Alpaka-)Baby das zur Zeit ständige Aufmerksamkeit fordert
    machen soooo müde.
    Ich wünsche Euch eine
    GUTE NACHT

17 August 2014

Wochen(glück)-Rückblick No7

Meine schönsten Momente



Montags gabs selbstgebackenes Fladenbrot, dazu Antipasti und Brownie. Für mich den Brownie eigentlich erst am nächsten Tag, ich war einfach zu voll.



 Dienstag kam ein Päckchen von meiner Tante, da waren u.a. auch diese Gewürzmischungen drinnen. Hab ich mich gefreut.


 Darüber freue ich mich eigentlich schon seit 2 Wochen :) Jetzt kommen wieder Termine rauf.


Das sah ich zum ersten Mal hier. Normal ist der Inn ein Viertel davon. Ich war total fasziniert, zwiegespalten eigentlich, den mich trennt nur die andere Straßenseite von dem Fluss.


Den Eismann kenne ich nur aus Erzählungen meiner Mutter. In Graz gibts sowas schon lange nicht mehr. Hier schon :)


 Endlich fertig, die Oberseite der Krabbeldecke.

Und somit gehts wieder in eine neue Woche. Die Maus zahnt und schubt und brüllt. Ich hoffe die neue Woche wird ruhiger :)

Mein Wochenende beginnt nun und allen anderen einen schönen Start in die Woche

Eure
Manuela

 Die Idee vom Wochen(glück)-Rückblick stammt von Fräulein Ordnung